Mehr als copy & paste – Textverarbeitung im Unterricht


Bildquelle: Flickr (by „kleiner_Baum“)

Bildquelle: Flickr (by „kleiner_Baum“)

Alle Lehrpläne sind sich einig darüber, dass Schülerinnen und Schülern der Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen beigebracht werden muss. Aber wie macht man das als Lehrkraft am besten?

Die Präsentation „Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen“ soll an unserer Schule eingesetzt werden, um Schülerinnen und Schüler  der 5. Klasse beizubringen, was man mit Textverarbeitungsprogrammen alles anstellen kann. Die Präsentation steht unter der creativ-commons-Lizenz und kann beliebig kopiert und verändert werden.

Sie ist für den Einsatz am Whiteboard gedacht, da gleich zu Beginn (bei der Frage: Was kann ein Textverarbeitungsprogramm?) Antworten von Schülerinnen und Schülern in Form einer Mindmap eingefügt werden sollen. Davon abgesehen kann die Präsentation jedoch auch allein mit Hilfe eines Beamers erfolgen.

Da wir momentan noch am Anfang bezüglich der Frage stehen, wie man auf interessante Weise den Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen lehren kann, würde ich mich sehr über Kommentare freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s