Interview in der c´t zum Einsatz von Computerspielen im Deutschunterricht


In der aktuellen c´t befindet sich ein 4-seitiger Artikel zu Computerspielen im Unterricht

In der aktuellen c´t befindet sich ein 4-seitiger Artikel zu Computerspielen im Unterricht

In der aktuellen Ausgabe 10 des c´t-Magazins befindet sich ein lesenswerter Artikel von Beate Barrein zu Computerspielen im Unterricht, in dem u. a. mein Themenheft Computerspiele besprochen wird:

Selbst Spiele wie Tetris, die keinerlei Geschichte erzählen, funktionieren laut Hübner im Unterricht. Wie, das erklärt er in seinem Themenheft „Computerspiele“, das er auf seinem Blog „medienistik.de“ zum freien Download zur Verfügung stellt (siehe c’t-Link). Dort gibt er auch einen Überblick über die Besonderheiten der Erzählung bei Computerspielen und erklärt, dass sie nicht linear wie in Büchern verläuft und dass Spiele durch ihre Interaktivität die Trennung zwischen Spieler und Spielautor ein Stück weit aufheben.

c´t-Magazin, Ausgabe 10/2015, S. 69

Darüber hinaus bietet der Artikel einige Interviewpassagen mit mir, eine Liste empfehlenswerter Spiele und Hinweise auf aktuelle Studien zum Thema „Computerspiele im Unrerricht“. Das Magazin ist noch bis zum 1. Mai erhältlich. Der Artikel kann zudem online auf der Seite des c´t-Magazoins (kostenpflichtig) heruntergeladen werden.

In der Zeitschrift werden zudem ein tolles Projekt zum Programmieren eines eigenen Computerspiels sowie aktuelle Linux-Distributionen mit Langzeitpflege vorgestellt – der Kauft lohnt sich also!

Ich habe das Thema „Computerspiele im Unterricht“ übrigens schön öfter in meinem Blog aufgegriffen – hier eine Übersicht aller Beiträge:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s