Neues Themenheft zum Roman „Zero“ mit kostenloser Hardware-Ausleihe


SchülerheftWie unterrichtet man erfolgreich das Fach Deutsch im Zeitalter der Digitalisierung? Diese Frage beschäftigt mich seit der Gründung dieser Seite, schließlich setzt sich MEDIENISTIK aus den Wörter MEDIEN und GERMANISTIK zusammen.

Nach über einem Jahr Arbeit veröffentliche ich heute meine neuste Antwort diese Frage: Ein Themenheft, das zeigt, wie moderner Literaturunterricht aussehen kann. Im Mittelpunkt steht dabei der Roman Zero von Marc Elsberg.

Da der Mini-Computer Raspberry Pi im Roman eine nicht unwesentliche Rolle spielt, beinhaltet das Themenheft auch zahlreiche Programmieraufgaben, die von den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe eines Raspberry Pi bearbeitet werden können.

Da die wenigsten Schulen bislang solche Geräte besitzen, habe ich 30 Raspberry Pi Zero W inkl. Gehäuse, Micro SD-Karte und Adapter angeschafft, die ich von nun an in Sets mit je 10 sofort einsetzbaren Geräten an Schulen für jeweils 3 Wochen kostenlos ausleihe. Weitere Informationen befinden sich im Lehrerheft.

Weiterlesen

Unterrichtsprojekt: ABI-Lernmaterialien mit dem iPad erstellen


Produzieren statt Konsumieren - funktioniert das auch mit dem iPad?

Produzieren statt Konsumieren – funktioniert das auch mit dem iPad?

Das iPad hat seit seinem Erscheinen den Ruf, ein Gerät zum Konsumieren, nicht jedoch zum Produzieren von Inhalten zu sein. Der Journalist Nick Bilton schrieb beispielsweise in der New York Times:

„The iPad, for all its glory, suffers from one very distinct flaw: It’s very difficult to use for creation. The keyboard on the screen, although pretty to look at, is abysmal for typing anything over 140 characters. There isn’t a built-in pen for note-taking, either.“

Das Fehlen eines Stiftes und einer „echten“ Tastatur blockieren jedoch keineswegs das Erstellen eigener Inhalte, wie sich in unserem Projekt am St.-Georg-Gymnasium in Bocholt gezeigt hat. Wir waren in der glücklichen Lage, 30 iPads, die von der Firma Smallfunds für ein Jahr zur Verfügung gestellt wurden, im Schuleinsatz testen zu können. Statt die Geräte zentral zu lagern und in verschiedenen Klassen zu benutzen, sah es das Konzept vor, dass 19 Schülerinnen und Schüler eines Deutsch-Leistungskurses die iPads zur Vorbereitung auf das Abitur nutzten. Die anderen iPads wurden an Lehrkräfte ausgeteilt, damit diese testen konnten, wie sich das iPad im Schuleinsatz einsetzen lässt. Weiterlesen

Themenheft „Nichts“


Themenheft 3/2012: Nichts. Was im Leben wichtig ist

Themenheft 3/2012: Nichts. Was im Leben wichtig ist

Das Themenheft 3/2012 ist das bislang umfangreichste Projekt, das ich auf Medienistik veröffentliche. Der Grund dafür ist einfach: „Nichts – Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller ist für mich das beste Jugendbuch seit langem und ich möchte dazu beitragen, dass es von möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen im Unterricht behandelt wird.

Die Materialien ermöglichen zudem eine fächerübergreifende Sequenzplanung mit den Fächern Ev. / Kath. Religionslehre sowie Ethik bzw. Praktische Philosophie.

Mit der Veröffentlichung dieses Themenhefts ist eine weitere Neuigkeit verbunden: Das Lehrerheft mit didaktischem Kommentar, allen Lösungen sowie Vorschlägen für Klausuren gibt es nicht zum freien Download, sondern exklusiv für Lehrkräfte. Wer es zugeschickt bekommen möchte, kann mir eine E-Mail (info@medienistik.de) mit dem Betreff „Nichts“ senden. Wenn sich im Anhang eine Bescheinigung der Lehrtätigkeit befindet, sende ich das Lehrerheft kostenlos zu. Weiterlesen