German-Swedish Dialogue on Computer Games in Schools

Am 09. November war ich zu Gast bei einer ganz besonderen Veranstaltung: In der schwedischen Botschaft Berlin durfte ich mit dem schwedischen Lehrer Felix Gyllenstig Serrao und Prof. Dr. Linda Breitlauch über den Einsatz von Computerspielen in der Schule diskutieren.

Dass man sich ernsthaft wissenschaftlich mit Computerspielen beschäftigen kann, habe ich bei der Vorbereitung zu einem Vortrag an der Uni Basel im Jahr 2010 zum Thema „Musikspiele“ gemerkt, in dem ich erläutert habe, wie sich aus recht simplen Spielen im Laufe der Zeit eigene digitale Instrumente entwickelt haben, die eine ganze Generation zum Erstellen eigener Musik animiert hat. Wen die Details interessieren, findet hier eine Verschriftlichung meines damals gehaltenen Vortrags

Wer sich darüber hinaus für den Einsatz von Games im Unterricht informieren könnte, mag vielleicht außerdem einen Blick in zwei Themenhefte werfen, die ich zu dem Thema geschrieben habe. Das eine ist allgemein zum Thema „Computerspiel“, das andere befasst sich noch genauer mit dem Thema „Gamification“.

In der schwedischen Botschaft Berlin ist übrigens zurzeit noch eine sehr sehenswerte Ausstellung über Games aus Schweden zu sehen – ein Besuch lohnt sich!

Das Vorwort des schwedischen Botschafters, die beiden Vorträge von Felix und mir sowie die anschließende Podiumsdiskussion sind bei YouTube abrufbar:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.