Nominierung für den Hans Sauer Preis 2017


pressebild_hss17

Schule macht sich – das gilt nun auch fürs Luisen-Gymnasium in Düsseldorf.

Was benötigt eine Schule für gelungene digitale Bildung? iPads? Smartphones? Digitale Whiteboards?

Nein! Es braucht lediglich einen Raum, ein Konzept, ein paar Raspberry Pis, etwas Open Source Software, OER-Materialien und vor allem den Mut, etwas Neues zu wagen!

Das alles habe ich schon oft auf diversen Workshops und Vorträgen gepredigt, aber jetzt wird es richtig ernst. Ich habe mich mit einem Konzept für das „Luisen Lab“ beim Hans Sauer Preis beworben und gehöre nun zu den Nominierten, d. h. ich bekomme einen professionellen Coach an die Seite gestellt und habe nun bis Mitte Januar Zeit, das Konzept weiter auszuarbeiten. Weiterlesen

TOP 10 kostenlose Spiele für den Raspberry Pi (& Verlosung)


Meine Raspberry Pi-Adventure-Spielkonsole

Meine Raspberry Pi-Adventure-Spielkonsole

Diesmal nur ganz wenig Text und viel Film: Mein letztes Video-Training ist mit 10 Stunden so umfangreich geworden, dass es einige Filme nicht ins fertige Produkt geschafft haben.

Eines davon war eine TOP 10-Liste der besten Spiele für den Raspberry Pi. Da die Aufnahmen zu schade für den Papierkorb sind, habe ich sie einmal zusammengeschnitten, um sie wenigstens hier im Blog zu veröffentlichen – et voilà: Weiterlesen

Oktober 2016 – Rückblick auf einen denkwürdigen Monat


TLDR: Too long; didn`t read - so durfte es im Oktober einigen Medienpädagogen ergangen sein.

TLDR: Too long; didn`t read – im Oktober ist einiges passiert.

Bislang war es eigentlich nicht besonders schwierig, in Sachen digitaler Bildung in Deutschland auf dem Laufenden zu bleiben. Im September gab es zwar u.a. aufgrund des Kongresses schulentwicklung.digital und der Veröffentlichung des Leitbilds „NRW 4.0 – Lernen im digitalen Wandel“ einiges zu berichten, aber der Oktober stellte alles Bisherige in den Schatten.

Es war der erste Monat, in dem es nicht einfach war, up-to-date zu bleiben, denn die Anzahl an medienpädagogischen News, die in den letzten Wochen nicht nur wie sonst auf Blogs und Twitter, sondern auch in Zeitungen und Fernsehberichten verbreitet wurde, war fast schon überwältigend.

Dieser Blog-Eintrag ist ein Versuch, etwas Ordnung ins Chaos zu bringen und zu sichten, was sich eigentlich gerade abspielt. Aber Vorsicht: Wer sich durch alle Links klickt und mit dem Lesen anfängt, ist einige Zeit beschäftigt. Weiterlesen

Evolution einer Idee – oder: Überraschungsei reloaded


IMG_1101

Der Ü-Ei-Controller (Version 1.0) an einem Raspberry Pi

Als ich die lange Coding-Nacht am Georgs geplant habe, wollte ich für möglichst wenig Geld 85 Kindern zeigen, wie man elektronische Bauteile an den Raspberry Pi anschließen kann.

Aus Kostengründen sollte dabei nicht für jeden ein Steckbrett gekauft werden – so ist der Ü-Ei-Controller entstanden, der aus einem Überraschungsei, einer Taste, einer LED (mit Widerstand) sowie vier Jumper-Kabeln besteht.

Die Anleitung, in der auch alle anderen Projekte der Coding-Nacht beschrieben sind, lässt sich hier herunterladen. Im folgenden Video erklärt ein Teilnehmer, wie er das Ei zusammenbaut: Weiterlesen

Bastel-Tipp: Disketten-Box


Diese Floppy-Boxen kann man ganz einfach nachbauen

Diese Floppy-Boxen kann man ganz einfach nachbauen

Kleiner Bastel-Tipp zwischendurch: Wer noch alte Disketten rumfliegen hat, kann daraus eine formschöne Box (z. B. für den Schreibtisch) bauen. Die ursprüngliche Idee stammt aus dem Make-Magazin, aber diese Variante hat den Vorteil, dass man nicht bohren und damit die Disketten zerstören muss. Denn wer kann schon mit Sicherheit sagen, ob man nicht doch nochmal Windows 3.1 oder MS DOS 5.0 auf einer Maschine installieren muss.

Der Aufbau ist ganz einfach: Man muss lediglich vier 3,5″-Disketten zunächst mit Kabelbindern verbinden und diese dann mit Gewebeband (am besten in der passenden Farbe) befestigen. Weiterlesen

Updates zum Video-Training


Get excited: Es gibt Neues aus der Raspberry Pi-Welt!

Get excited: Es gibt Neues aus der Raspberry Pi-Welt!

Die Raspberry Pi-Welt dreht sich schnell und daher gibt es schon zwei Wochen nach Erscheinen meines Video-Trainings einige Updates:

Neues Desktop-Design „Pixel“

Vor ca. einer Woche hat die Raspberry Pi Foundation ein Update für ihr Betriebssystem „Raspbian“ veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung: Die Desktop-Oberfläche hat nun wesentlich hübscheres Design als vorher. Zusätzlich wurden einige schöne Hintergrundbilder vorinstalliert.

Apropos Hintergrundbilder. Auf meinen Workshops verwende ich ein selbst erstelltes Hintergrundbild mit dem Spruch „Get excited and make things“. Wer möchte, kann es sich hier herunterladen.

Weitere Neuerungen: Der RealVNC-Player, den ich in meinem Training vorstelle, ist nun bereits vorinstalliert und es gibt einen Simulator für die SenseHAT-Platine, die in Kapitel 10.3 bzw. 10.4 vorkommt. Weiterlesen

Ein Raspberry Pi-Minecraft-Gehäuse aus LEGO bauen


Eine tolle Alternative zu kommerziellen Raspberry-Hüllen: Das LEGO-Minecraft-Gehäuse

Eine tolle Alternative zu kommerziellen Raspberry-Hüllen: Das LEGO-Minecraft-Gehäuse

Beim Kauf des Raspberry Pi stellt sich immer auch die Frage nach einem passenden Gehäuse. Eine tolle Idee, die ich auch in meinem neuen Video-Training vorstelle, ist der Bau eines Lego-Gehäuses.

Als Grundlage dient dabei der Bausatz 21119 „LEGO Minecraft – The Dungeons“, der offiziell ca, 20,- Euro kostet, oftmals aber auch günstiger zu haben ist. Bei Amazon.com kostet er beispielsweise gerade neu nur $ 13,99.

Das Set enthält drei Minifiguren (darunter einen „Steve“) und über 200 Teile, die ausreichen, das hier vorgestellte Gehäuse nachzubauen. Da die Anleitung im Video-Training recht knapp ist, stelle ich hier noch einmal Schritt für Schritt vor, wie man beim Zusammenbau vorgehen kann. Weiterlesen

Chance vertan: Das Leitbild „NRW 4.0 – Lernen im Digitalen Wandel“


Es ist da, aber anders als erwartet: das Leitbild "Lernen im Digitalen Wandel"

Es ist da, aber anders als erwartet: das Leitbild „Lernen im Digitalen Wandel“

Ich soll dich lieben – in guten und schlechten Zeiten. Diesen Satz möchte am Traualtar wohl niemand hören, denn der Wechsel von „werde“ zu „soll“ nimmt der Aussage jede Verbindlichkeit.

Selbst kleinste Änderungen in der Sprache haben also manchmal eine große Wirkung. Politikerinnen und Politiker sind sich dessen sehr bewusst, schließlich haben kleine Unterschiede in der Formulierung  oftmals weitreichende (finanzielle) Folgen.

Man muss politische Texte daher wie Konzilsdokumente ganz genau lesen, wenn man sie richtig verstehen will. Das gilt auch für das nun verabschiedete Leitbild „NRW 4.0 – Lernen im Digitalen Wandel“. Das ist vor allem deshalb spannend, weil auch die durch Bürgerbeteiligung erstellte Vorlage einsehbar ist. Man kann also Wort für Wort nachvollziehen, was geändert wurde und über die Gründe spekulieren. Weiterlesen

„Denken Sie Schule ganz neu“ – Der Kongress schulentwicklung.digital


img_1336

Schüler fordern den digitalen Wandel auf der Konferenz schulentwicklung.digital

Nach der Auftaktveranstaltung am 11.6. fand nun am 28.9. die nächste Veranstaltung der neu gegründeten Initiative „Forum Bildung Digitalisierung“ statt. In Berlin trafen sich in erster Linie Vertreter aus Schulen und Bildungseinrichtungen, die gemeinsam die Frage erörterten, wie die Digitalisierung der Schulen gelingen kann.

Erstklassige Vorbereitung

Die Professionalität und Ernsthaftigkeit der Veranstaltung, die den Namen „Workshop“ wirklich verdient, wurde bereits zu Beginn deutlich. Mit großem Aufwand wurden die Statements einzelner engagierten Lehrkräfte und Schulen gesammelt und im Internet als Video präsentiert.

Das Ergebnis ist ein in dieser Form einzigartiges Kaleidoskop an unterschiedlichen Ansätzen und Ideen, die „Pflichtlektüre“ für alle Schulleiter und -träger werden sollte, die einen digitalen Umbau ihrer Schule in Erwägung ziehen. Weiterlesen

Neues Video-Training zum Raspberry Pi


Cover Video-Training

Ab sofort erhältlich: mein neues Video-Training.

Ich habe es an dieser Stelle schon öfter erwähnt: Der Raspberry Pi ist für mich das kreativste Werkzeug der Welt und ideal, um Kinder und Jugendlichen zu zeigen, wie Computer funktionieren.

Leider gibt es ein kleines Problem: Der Pi ist nicht so intuitiv zu bedienen wie ein Tablet oder Smartphone. Es bedarf also einiger Erklärung, bevor man loslegen kann.Das ideale Medium für diese Erklärungen sind aus meiner Sicht Videos. Mit ihnen kann man am besten zeigen, wie Kabel angeschlossen, Code programmiert und Roboter gebaut werden.

Daher habe ich in den vergangenen 12 Monaten fleißig an interessanten Projekten rund um den Raspberry Pi gearbeitet und eine Neuauflage meines Video-Trainings zum Raspberry Pi im Rheinwerk Verlag produziert, das jetzt fertig ist. Weiterlesen

Eine neue Dimension des digitalen Lernens?


So einfach geht 3D: Smartphone & Google Cardboard

So einfach geht 3D: Smartphone & Google Cardboard

Die Debatte um digitales Lernen hat im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Dimension bekommen: VR-Brillen versetzen nicht nur die Gaming-Branche in Aufruhr, auch Bildungsanbieter testen, wie sich die Geräte für pädagogische Zwecke nutzen lassen.

Nur ein Hype?

Ist VR nur ein kurzlebiger Trend wie der 3D-Fernseher, der sich nie richtig durchgesetzt hat? Derzeit ist das schwer zu sagen, aber wer einmal eine Oculus Rift, eine Playstation VR-Brille oder eine HTC Vive auf dem Kopf hatte, kann den Hype zumindest nachvollziehen, denn das 3D-Erlebnis ist wirklich einzigartig und nicht vergleichbar mit 3D-Kino oder -Fernsehen. Weiterlesen

Zweiter NRW Hackathon am 03.09. in Düsseldorf (Update!)


NRW_Hack_ohne_Datum_LUnter dem Motto „UpDATA your life“ findet am Samstag, d. 03.09.2016 von 10.00 – 22.00 Uhr im Haus der Universität der zweite NRW-Hackathon statt.

Die zentrale Fragestellung lautet diesmal: Wie können offene Daten unseren Alltag erleichtern und das Leben in Nordrhein-Westfalen noch einfacher machen?

Zu gewinnen gibt es auch diesmal wieder einiges: Den Gewinner erwarten 5.000,- Euro, der zweite Platz ist mit 3.000,- Euro dotiert und der dritte mit 1.000,- Euro. Weiterlesen

Bau Deinen Game-Controller auf dem NRW-Tag (27.8.-28.8.16)


Ü-Ei-Controller

Nur beim NRW-Tag: Der kostenlose Raspberry-Pi-Ü-Ei-Game-Controller (so lange der Vorrat reicht)

Lust darauf, einen kostenlosen Ü-Ei-Controller zu bekommen und zu lernen, wie man ihn an einen Raspberry Pi anschließt und programmiert?

Dann komm am nächsten Samstag oder Sonntag zum Stand der Digitalen Wirtschaft NRW beim NRW Tag, der größten Open-Air-Veranstaltung in Nordrhein-Westfalen. Der Stand befindet sich auf dem Johannes-Rau-Platz beim Apollo Theater.

Dort befindet sich außerdem ein toller Workshops zur App-Programmierung, darüber hinaus zeigt die Digitale Wirtschaft NRW, wie sie Start-ups, Mittelstand und Industrie bei der Digitalisierung unterstützt. Weiterlesen

Archiv der Zukunft? Da war doch was…


Reinhard Karl auf dem Bodensee-Kongress 2008 (Fotografin: Martina Drignat)

Reinhard Kahl & Schulleiterin Ulrike Kegler auf dem Bodensee-Kongress 2008 (Fotografin: Martina Drignat)

Ich weiß nicht, wie vielen jungen Pädagoginnen und Pädagogen der Name Reinhard Kahl noch ein Begriff ist. Er ist der große Poet der Bildungsszene in Deutschland.

Kahl ist „ins Gelingen verliebt“, lobt „die Intelligenz der Praxis“ und im Zentrum seiner Arbeit steht „die Zumutung, belehrt zu werden“.

Als junger Referendar war ich von seinem 2004 erschienenen Film „Treibhäuser der Zukunft“ begeistert und er hat nachträglich meine Sicht auf den Beruf des Lehrers verändert. Niemand zuvor hat so eindrücklich gezeigt, dass Lehrerinnen und Lehrer nicht bemitleidenswerte Prügelknaben der Nation sind, sondern maßgeblich die Zukunft unseres Landes gestalten können, wenn Sie den Mut dazu haben. Weiterlesen

Raspberry Pi-Artikel in der brand eins


brand einsSchon in der letzten Ausgabe des Magazins brand eins ist ein interessanter Artikel zum Einsatz des Raspberry Pi in der Schule erschienen. Er trägt den passenden Titel „Der Köder“ und der Journalist Johannes Böhme hat dazu nicht nur Eben Upton (Erfinder des Pi), sondern auch meinen Unterricht am Luisen-Gymnasium in Düsseldorf besucht.

Daraus ist ein toller Artikel entstanden, der zeigt, warum der Raspberry Pi das ideale Werkzeug für die Schule ist.

Ich komme deshalb wieder auf diesen Artikel zu sprechen, weil er jetzt kostenlos auf der brand eins-Internetseite zu lesen ist. Wer die tolle Ausgabe zum Thema „Digitalisierung“ also verpasst hat, kann zumindest diesen Artikel jetzt nachlesen. Weiterlesen

Fernseh-Interview zu digitaler Bildung


Cl5MBTtXEAAEkOH

Im Interview mit Teresa Bechtold von NRWision

Das Thema „Digitale Bildung“ wird im Fernsehen leider nur selten thematisiert. Um so mehr habe ich mich vor einigen Monaten gefreut, als ich eine Einladung für das Format „NETucated – Bildung digital“ des TV-Lernsenders „nrwision“ erhalten habe.

Interviewt hat mich übrigens die Journalistik-Studentin Teresa Bechtold, die sich mit viel Engagement in die Materie eingearbeitet hat. Entsprechend gelungen ist dann auch das Interview geworden, aber sehr selbst: Die Sendung lässt sich ab sofort online abrufen, im Fernsehen wird sie am 16. August um 21:00 Uhr ausgestrahlt.

Weiterlesen

Visionen gesucht – Die Konferenz „Digitaler Wandel in der Bildung“


FullSizeRender 4

Bildungsministerin Wanka will den flächendeckenden digitalen Wandel – aber ist das Land dafür bereit?

In Berlin geschah Bemerkenswertes in den letzten Tagen – mal mehr, mal weniger öffentlich. Zwei Tage lang (8. & 9. Juni) wurden von der Kultusministerkonferenz (KMK) Experten zu Themen der digitalen Bildung angehört. Anschließend (10. Juni) fand eine Konferenz aller am digitalen Wandel beteiligten Gruppen statt unter Leitung der KMK und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Anwesend waren Vertreterinnen und Vertreter von wohl so ziemlich allen „Playern“, die im Bereich der digitalen Bildung mitmischen: Verlage, Unis, Politik, Schulen, Verbände und neuerdings auch ein Super-Stiftungsverband. Weiterlesen

Fortbildung „Film & Theologie“


„Was man nicht beizeiten gesehen hat,
wird man nicht mehr richtig sehen.“
Serge Daney

Transplantation als moderne Auferstehung? Filme fordern den Religionsunterricht heraus.

Transplantation als moderne Auferstehung? Filme fordern den Religionsunterricht heraus.

Heute veranstalte ich im Auftrag des Bischöflichen Generalvikariats Münster eine Fortbildung zum Thema „Film und Theologie“ in der Sekundarshule Wadersloh.

Die hier aufgelisteten Informationen und Links dienen in erster Linie zur Nachbereitung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber vielleicht interessieren sich ja auch andere für das Thema.

Die theoretische Grundlage der Fortbildung ist eine von mir entwickelte Typologie des Spielfilms für den Religionsunterricht, die im folgenden Video (mit passenden Filmzitaten) näher vorgestellt wird: Weiterlesen

Einen Blick in mein Klassenzimmer…


IMG_2072

Computerspiele können ein interessantes Unterrichtsmedium sein.

…bietet dieser tolle SWR2 Wissen-Beitrag von Franziska Glatt, der heute morgen im Radio lief.

Die Journalistin hat meinen Deutsch-Unterricht in der 9. und 10. Klasse am Luisen-Gymnasium in Düsseldorf besucht und daraus einen tollen Beitrag zu Computerspielen im Unterricht erstellt.

Zu Wort kommen auch André Spang (bekannt als @tastenspieler bei Twitter), Daniel Jurgeleit, Patrick Fissler und Klaus-Tycho Förster.

Thematisiert wird u. a. der Einsatz des Raspberry Pi im Unterricht sowie die Arbeit mit Scratch und Minecraft. Es gibt übrigens auch ein Manuskript der Sendung, das hier heruntergeladen werden kann.

Weiterlesen

Die NRW 4.0-Strategie: „Lernen im Digitalen Wandel“


Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet den Kongress "NRW 4.0: Lernen im Digitalen Wandel" in der Neusser Stadthalle am Freitag, 11. März 2016. Photo: Roberto Pfeil

Hannelore Kraft eröffnet den Kongress „NRW 4.0: Lernen im Digitalen Wandel“ am 11. März 2016, (Photo: Roberto Pfeil)

Gestern traf sich die digitale Elite des Landes NRW in Neuss auf dem Kongress „NRW 4.0“, um das Thema „Lernen im Digitalen Wandel“ zu besprechen.

Die Initiative ist mehr als lobenswert und auch die Vorgehensweise, möglichst verschiedene Akteure zu beteiligen, klingt vielversprechend.

Anwesend waren neben Hannelore Kraft (Ministerpräsidentin, SPD) und Sylvia Löhrmann (Ministerin für Schule und Weiterbildung, Bündnis 90/Die Grünen) auch zahlreiche Lehrer sowie Vertreter der Wirtschaft und Verwaltung.

Da ich selbst auf dem Weg zur Kick Off-Veranstaltung des Code Week Awards in Berlin bin und daher am Kongress nicht teilnehmen konnte, versuche ich gerade einmal die im Netz erhältlichen Informationen über „NRW 4.0″  zusammenzutragen und zu bündeln. Ehrlich gesagt konnte ich mit dem Begriff nämlich bislang wenig anfangen. Wem es ähnlich ergeht, ist nach der Lektüre dieses Artikels hoffentlich schlauer. Weiterlesen