Projekt-Update: Hans Sauer Preis 2017


img_2524-small

Neuer Name, überarbeitetes Konzept: Das Luisen-Lab heißt jetzt Codingschule.

Ende 2016 habe ich vom „Luisen-Lab“ berichtet. Nach gut zwei Monaten ist es nun Zeit für ein kleines Projekt-Update, denn es gibt einiges zu berichten:

Das Luisen-Lab (das jetzt übrigens „Codingschule“ heißt, dazu später mehr) hat sich durch zahlreiche Gespräche, das ausgezeichnete Coaching von Abraham Taherivand, dem geschäftsführenden Vorstand von Wikimedia Deutschland e.V., und neu geknüpfte Kontakte erheblich weiterentwickelt. Viele ursprüngliche Ideen haben sich konkretisiert, andere mussten verworfen werden, aber es lässt sich mittlerweile ein realistisches Bild des Projekts zeichnen. Weiterlesen

Dichtung und Wahrheit – Ist der Hype um den Calliope mini gerechtfertigt?


Schon jetzt sagenumwoben: Der Calliope

Bereits jetzt sagenumwoben: Der Calliope mini

Der Name hätte nicht besser gewählt werden können: Calliope, die Muse der Dichtkunst, ist Namenspatronin des neusten Gadgets für die digitale Bildung, um das sich bereits vor dem offiziellen Erscheinungstermin Mythen und Geschichten ranken.

So bezeichnete etwa Patrick Beuth das Gerät in der ZEIT als: „[d]ie vielleicht größtmögliche Umwälzung des deutschen Schulsystems“. In der Welt schwärmte Andreas Fasel: „In Fachkreisen wird schon geraunt, der Calliope mini könne das Schulsystem revolutionieren.“ Weiterhin ist von einem „Computer für die gesamte Schulzeit“ die Rede. Weiterlesen

Nominierung für den Hans Sauer Preis 2017


pressebild_hss17

Schule macht sich – das gilt nun auch fürs Luisen-Gymnasium in Düsseldorf.

Was benötigt eine Schule für gelungene digitale Bildung? iPads? Smartphones? Digitale Whiteboards?

Nein! Es braucht lediglich einen Raum, ein Konzept, ein paar Raspberry Pis, etwas Open Source Software, OER-Materialien und vor allem den Mut, etwas Neues zu wagen!

Das alles habe ich schon oft auf diversen Workshops und Vorträgen gepredigt, aber jetzt wird es richtig ernst. Ich habe mich mit einem Konzept für das „Luisen Lab“ beim Hans Sauer Preis beworben und gehöre nun zu den Nominierten, d. h. ich bekomme einen professionellen Coach an die Seite gestellt und habe nun bis Mitte Januar Zeit, das Konzept weiter auszuarbeiten. Weiterlesen

TOP 10 kostenlose Spiele für den Raspberry Pi (& Verlosung)


Meine Raspberry Pi-Adventure-Spielkonsole

Meine Raspberry Pi-Adventure-Spielkonsole

Diesmal nur ganz wenig Text und viel Film: Mein letztes Video-Training ist mit 10 Stunden so umfangreich geworden, dass es einige Filme nicht ins fertige Produkt geschafft haben.

Eines davon war eine TOP 10-Liste der besten Spiele für den Raspberry Pi. Da die Aufnahmen zu schade für den Papierkorb sind, habe ich sie einmal zusammengeschnitten, um sie wenigstens hier im Blog zu veröffentlichen – et voilà: Weiterlesen

Evolution einer Idee – oder: Überraschungsei reloaded


IMG_1101

Der Ü-Ei-Controller (Version 1.0) an einem Raspberry Pi

Als ich die lange Coding-Nacht am Georgs geplant habe, wollte ich für möglichst wenig Geld 85 Kindern zeigen, wie man elektronische Bauteile an den Raspberry Pi anschließen kann.

Aus Kostengründen sollte dabei nicht für jeden ein Steckbrett gekauft werden – so ist der Ü-Ei-Controller entstanden, der aus einem Überraschungsei, einer Taste, einer LED (mit Widerstand) sowie vier Jumper-Kabeln besteht.

Die Anleitung, in der auch alle anderen Projekte der Coding-Nacht beschrieben sind, lässt sich hier herunterladen. Im folgenden Video erklärt ein Teilnehmer, wie er das Ei zusammenbaut: Weiterlesen

Updates zum Video-Training


Get excited: Es gibt Neues aus der Raspberry Pi-Welt!

Get excited: Es gibt Neues aus der Raspberry Pi-Welt!

Die Raspberry Pi-Welt dreht sich schnell und daher gibt es schon zwei Wochen nach Erscheinen meines Video-Trainings einige Updates:

Neues Desktop-Design „Pixel“

Vor ca. einer Woche hat die Raspberry Pi Foundation ein Update für ihr Betriebssystem „Raspbian“ veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung: Die Desktop-Oberfläche hat nun wesentlich hübscheres Design als vorher. Zusätzlich wurden einige schöne Hintergrundbilder vorinstalliert.

Apropos Hintergrundbilder. Auf meinen Workshops verwende ich ein selbst erstelltes Hintergrundbild mit dem Spruch „Get excited and make things“. Wer möchte, kann es sich hier herunterladen.

Weitere Neuerungen: Der RealVNC-Player, den ich in meinem Training vorstelle, ist nun bereits vorinstalliert und es gibt einen Simulator für die SenseHAT-Platine, die in Kapitel 10.3 bzw. 10.4 vorkommt. Weiterlesen

Ein Raspberry Pi-Minecraft-Gehäuse aus LEGO bauen


Eine tolle Alternative zu kommerziellen Raspberry-Hüllen: Das LEGO-Minecraft-Gehäuse

Eine tolle Alternative zu kommerziellen Raspberry-Hüllen: Das LEGO-Minecraft-Gehäuse

Beim Kauf des Raspberry Pi stellt sich immer auch die Frage nach einem passenden Gehäuse. Eine tolle Idee, die ich auch in meinem neuen Video-Training vorstelle, ist der Bau eines Lego-Gehäuses.

Als Grundlage dient dabei der Bausatz 21119 „LEGO Minecraft – The Dungeons“, der offiziell ca, 20,- Euro kostet, oftmals aber auch günstiger zu haben ist. Bei Amazon.com kostet er beispielsweise gerade neu nur $ 13,99.

Das Set enthält drei Minifiguren (darunter einen „Steve“) und über 200 Teile, die ausreichen, das hier vorgestellte Gehäuse nachzubauen. Da die Anleitung im Video-Training recht knapp ist, stelle ich hier noch einmal Schritt für Schritt vor, wie man beim Zusammenbau vorgehen kann. Weiterlesen

Neues Video-Training zum Raspberry Pi


Cover Video-Training

Ab sofort erhältlich: mein neues Video-Training.

Ich habe es an dieser Stelle schon öfter erwähnt: Der Raspberry Pi ist für mich das kreativste Werkzeug der Welt und ideal, um Kinder und Jugendlichen zu zeigen, wie Computer funktionieren.

Leider gibt es ein kleines Problem: Der Pi ist nicht so intuitiv zu bedienen wie ein Tablet oder Smartphone. Es bedarf also einiger Erklärung, bevor man loslegen kann.Das ideale Medium für diese Erklärungen sind aus meiner Sicht Videos. Mit ihnen kann man am besten zeigen, wie Kabel angeschlossen, Code programmiert und Roboter gebaut werden.

Daher habe ich in den vergangenen 12 Monaten fleißig an interessanten Projekten rund um den Raspberry Pi gearbeitet und eine Neuauflage meines Video-Trainings zum Raspberry Pi im Rheinwerk Verlag produziert, das jetzt fertig ist. Weiterlesen

Zweiter NRW Hackathon am 03.09. in Düsseldorf (Update!)


NRW_Hack_ohne_Datum_LUnter dem Motto „UpDATA your life“ findet am Samstag, d. 03.09.2016 von 10.00 – 22.00 Uhr im Haus der Universität der zweite NRW-Hackathon statt.

Die zentrale Fragestellung lautet diesmal: Wie können offene Daten unseren Alltag erleichtern und das Leben in Nordrhein-Westfalen noch einfacher machen?

Zu gewinnen gibt es auch diesmal wieder einiges: Den Gewinner erwarten 5.000,- Euro, der zweite Platz ist mit 3.000,- Euro dotiert und der dritte mit 1.000,- Euro. Weiterlesen

Bau Deinen Game-Controller auf dem NRW-Tag (27.8.-28.8.16)


Ü-Ei-Controller

Nur beim NRW-Tag: Der kostenlose Raspberry-Pi-Ü-Ei-Game-Controller (so lange der Vorrat reicht)

Lust darauf, einen kostenlosen Ü-Ei-Controller zu bekommen und zu lernen, wie man ihn an einen Raspberry Pi anschließt und programmiert?

Dann komm am nächsten Samstag oder Sonntag zum Stand der Digitalen Wirtschaft NRW beim NRW Tag, der größten Open-Air-Veranstaltung in Nordrhein-Westfalen. Der Stand befindet sich auf dem Johannes-Rau-Platz beim Apollo Theater.

Dort befindet sich außerdem ein toller Workshops zur App-Programmierung, darüber hinaus zeigt die Digitale Wirtschaft NRW, wie sie Start-ups, Mittelstand und Industrie bei der Digitalisierung unterstützt. Weiterlesen

Raspberry Pi-Artikel in der brand eins


brand einsSchon in der letzten Ausgabe des Magazins brand eins ist ein interessanter Artikel zum Einsatz des Raspberry Pi in der Schule erschienen. Er trägt den passenden Titel „Der Köder“ und der Journalist Johannes Böhme hat dazu nicht nur Eben Upton (Erfinder des Pi), sondern auch meinen Unterricht am Luisen-Gymnasium in Düsseldorf besucht.

Daraus ist ein toller Artikel entstanden, der zeigt, warum der Raspberry Pi das ideale Werkzeug für die Schule ist.

Ich komme deshalb wieder auf diesen Artikel zu sprechen, weil er jetzt kostenlos auf der brand eins-Internetseite zu lesen ist. Wer die tolle Ausgabe zum Thema „Digitalisierung“ also verpasst hat, kann zumindest diesen Artikel jetzt nachlesen. Weiterlesen

Fernseh-Interview zu digitaler Bildung


Cl5MBTtXEAAEkOH

Im Interview mit Teresa Bechtold von NRWision

Das Thema „Digitale Bildung“ wird im Fernsehen leider nur selten thematisiert. Um so mehr habe ich mich vor einigen Monaten gefreut, als ich eine Einladung für das Format „NETucated – Bildung digital“ des TV-Lernsenders „nrwision“ erhalten habe.

Interviewt hat mich übrigens die Journalistik-Studentin Teresa Bechtold, die sich mit viel Engagement in die Materie eingearbeitet hat. Entsprechend gelungen ist dann auch das Interview geworden, aber sehr selbst: Die Sendung lässt sich ab sofort online abrufen, im Fernsehen wird sie am 16. August um 21:00 Uhr ausgestrahlt.

Weiterlesen

Einen Blick in mein Klassenzimmer…


IMG_2072

Computerspiele können ein interessantes Unterrichtsmedium sein.

…bietet dieser tolle SWR2 Wissen-Beitrag von Franziska Glatt, der heute morgen im Radio lief.

Die Journalistin hat meinen Deutsch-Unterricht in der 9. und 10. Klasse am Luisen-Gymnasium in Düsseldorf besucht und daraus einen tollen Beitrag zu Computerspielen im Unterricht erstellt.

Zu Wort kommen auch André Spang (bekannt als @tastenspieler bei Twitter), Daniel Jurgeleit, Patrick Fissler und Klaus-Tycho Förster.

Thematisiert wird u. a. der Einsatz des Raspberry Pi im Unterricht sowie die Arbeit mit Scratch und Minecraft. Es gibt übrigens auch ein Manuskript der Sendung, das hier heruntergeladen werden kann.

Weiterlesen

OER Award 2016 in der Kategorie MINT


badges-OERAwardPreistraegerKurz nach dem Gewinn des Open Data-Hackathons letzten Samstag gibt es eine weitere schöne Nachricht zu vermelden: Die Raspberry Pi-Materialien von MEDIENISTIK.DE wurden beim OER Award 2016 in Berlin von der Siemens Stiftung als bestes freies Unterrichtsmaterial für MINT-Fächer ausgezeichnet.

Ebenfalls nominiert für den Preis war das Schülerllabor Informatik an der RWTH Aachen und das ZUM-Wiki Chemie digital.

In der Laudatio heißt es zur Begründung: Weiterlesen

Bücher & Computerspiele (mit Verlosung!)


Bücher über Spiele, Spiele über Bücher - alles im längsten MEDIENISTIK-Artikel aller Zeiten!

Bücher über Spiele, Spiele über Bücher – alles im längsten MEDIENISTIK-Artikel aller Zeiten!

And now for something completely different: in diesem Blogeintrag soll es mal nicht direkt um die Nützlichkeit von Computern in der Schule gehen, sondern um das Verhältnis von Computerspielen und Büchern – ein Thema, mit dem ich mich schon seit einiger Zeit beschäftige und das ich sehr spannend finde (was hoffentlich auch für die Lektüre dieses Artikels gilt).

In meinem Themenheft Computerspiele (sowie In der Ausgabe der ct´ 10/2015) habe ich vorgestellt, wie sich Spiele im Literaturunterricht einsetzen lassen, hier soll es jetzt einmal nur um die Spiele bzw. die um sie herum geschriebene Literatur gehen. Aber Vorsicht: Das ist der längste meiner mittlerweile über Hundert Blogposts – zum Ausgleich dafür aber auch der mit den meisten Bildern! 🙂

Weiterlesen

Raspberry Pi Zero – Was taugt der 5,-€-Computer?


Pi Zero

Auf dem 5,-€-Computer lässt sich auch Minecraft spielen.

In 24 Stunden war er ausverkauft, der Raspberry Pi Zero. Kein Wunder – schließlich kostet das jüngste Mitglied der Pi-Familie nur ca. 5,- Euro und ist dennoch ein vollwertiger Computer.

Beim Pi Zero wurde gegenüber den vorherigen Modellen B+ und 2 B alles gestrichen, was nicht unbedingt notwendig ist: Er besitzt keinen Netzwerkanschluss, keinen 3,5mm-Tonausgang, nur einen (Micro-)USB-Anschluss und keinen Anschluss für das Camera-Board oder das neue Touch-Display. Weiterlesen

Gift oder Medikament? Die Film-Doku „Digitale Nebenwirkungen“


Plakat der Dokumentation "Digitale Nebenwirkungen"

Plakat der Dokumentation „Digitale Nebenwirkungen“

Ein Arzneimittel, von dem behauptet wird, dass es keine Nebenwirkungen habe, steht im dringenden Verdacht, auch keine Hauptwirkung zu besitzen.

Gustav Kuschinsky

Unser Zugriff auf Netz, Daten, Speicher und Rechenkapazität ist nahezu unbegrenzt. Was wir damit anfangen werden, steht in den Sternen.

Hans Magnus Enzensberger

Die 3sat-Doku „Digitale Nebenwirkungen“ von Peppo Wagner bietet einen sehr interessanten und kurzweiligen Einblick in aktuelle Positionen der Medienkritik.

Vor allem für Lehrerinnen und Lehrer lohnt sich das Anschauen, denn der Fokus des Films liegt vor allem in der Schilderung der Auswirkungen digitaler Medien auf die heranwachsende Generation. Weiterlesen

Digitale Bildung von unten


IdeenExpo 2015: Viele interessierte Schüler, kaum Lehrer

IdeenExpo 2015: Viele interessierte Schüler, kaum Lehrer

Es ist ein offenes Geheimnis, dass medienpädagogische Fortbildungen kein Publikumsmagnet sind. Die Frage, wie sich Computer im Unterricht einsetzen lassen, scheint die meisten Lehrkräfte kaum zu interessieren.

Zwei Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit: Zu einem Vortrag zur Bedeutung von Computerspielen im Unterricht in München (im Rahmen der Ausstellung „Archäologie der Zukunft“ im Ägyptischen Museum – hier ein kurzer Video-Beitrag des Bayrischen Rundfunks) erschien genau eine Lehrkraft, trotz intensiver Werbung an allen Schulen im Umkreis. Weiterlesen

Die Maker Faire 2015 in Hannover


Kinder auf der Maker Faire testen die Basteleien aus meiner Raspberry Pi-AG

Kinder auf der Maker Faire testen die Basteleien aus meiner Raspberry Pi-AG

Ich habe das Wochenende auf der Maker Faire in Hannover verbracht und bin noch immer ganz begeistert von den netten Begegnungen, Gesprächen und Projekten, die in den beiden Hallen und dem Außengelände vorgestellt wurden. Die Messe ist auf jeden Fall einen Besuch wert – am 3. & 4. Oktober findet übrigens eine weitere Maker Faire in Berlin statt.

Ich habe die meiste Zeit am Stand vom Rheinwerk-Verlag verbracht, wo ich einige Basteleine aus meiner Raspberry Pi-AG präsentiert habe. Zudem durfte ich am Sonntagvormittag einen Vortrag zum Thema „Der Raspberry Pi in der Schule – das kreativste Werkzeug aller Zeiten“ halten. Weiterlesen

Update & Downloads zum Video-Training „Schlaue Projekte mit dem Raspberry Pi“


Mein Video-Training zeigt Schritt für Schritt viele tolle Projekte mit dem Raspberry Pi.

Mein Video-Training zeigt Schritt für Schritt viele tolle Projekte mit dem Raspberry Pi.

Seit dem Erscheinen meines Video-Trainings hat sich rund um den Raspberry Pi einiges getan: Das Betriebssystem wurde überarbeitet und der Raspberry Pi 2 ist erschienen, der einen enormen Zuwachs an Geschwindigkeit bietet.

Zum Glück hat die Raspberry Pi-Foundation darauf geachtet, dass die neuen Modelle kompatibel mit ihren Vorgängen sind. Daher sind alle Projekte, die ich in dem Video-Training zeige, auch mit den neuen Modellen möglich.

Dabei sind jedoch einige Dinge zu beachten, auf die ich in diesem Beitrag kurz eingehen möchte.

  • Die neuen Modelle „Modell A“ und „Raspberry Pi 2“

Seit dem Erscheinen des Video-Trainings ist die Familie der Mini-Computer wieder etwas größer geworden. Das Modell A ist noch kleiner, verbraucht weniger Strom und bietet daher tolle Möglichkeiten zum Bau kreativer Projekte. Der Raspberry Pi 2 unterscheidet sich äuerßlich kaum vom Modell B+, bietet aber einen Quad-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Weiterlesen